Vor einigen Jahren waren in heimischen Büros nahezu ausschließlich Tintenstrahldrucker zu finden. Laserdrucker waren eher selten. Die Geräte, die schneller drucken und im Gesamtverbrauch preiswerter sind, waren großen Büros und professionellen Anwendungen vorbehalten. Doch das hat sich geändert. Inzwischen gibt es kleinere Geräte, die für den privaten Einsatz gedacht sind. Zuerst gab es diese Geräte ausschließlich für den Schwarz-Weiß-Druck. Erst als die Farblaserdrucker auf den Markt kamen, war die Lasertechnik in der Lage Konkurrenz mit der Tintenstrahltechnik in heimischen Büros aufzunehmen.

Wozu einen Farblaserdrucker?

Die kleinen Farblaserdrucker gibt es oft optimiert für den heimischen Bereich und damit besonders häufig als Kombination aus Drucken, Scannen und Kopieren. Diese Multifunktionsgeräte sind platzsparend und passen auch in das kleinste Büro. In der Anschaffung sind Fabrlaserdrucker meist um circa das Dreifache teurer als ein gleichwertiges Tintenstrahlgerät, doch das armotisiert sich sehr schnell, denn die Toner in den Geräten halten um ein Vielfaches länger als Tintenpatronen von Tintenstrahlgeräten. Die besten Angebote für den heimischen Tintenstrahldrucker findet man im Internet. Hier kann man alle gängigen Modell von Samsung, Brother, HP und Lexmark vergleichen und ein aktuell günstiges Angebot kaufen.

Vorteile der Farblaserdrucker

Farblaserdrucker haben gegenüber Tintenstrahlgeräten einige Vorteile, deren sich der Druckernutzer bewusst sein sollte. Das beginnt bei der Geschwindigkeit des Druckens. Die ist aufgrund der Technik bei den Tintenstrahlgeräten streng limitiert und kann ab einem gewissen Punkt nicht beschleunigt werden. Wer also viel druckt oder kopiert, muss sich auf lange Wartezeiten einstellen oder sich der Lasertechnologie beziehen. Aber auch wenn Sie seltener drucken, kann ein Fabrlaserdrucker von Vorteil sein. Ein Toner trocknet nämlich nicht aus, ganz im Gegenteil zu Tintenpatronen.

Das Gesamtpaket ist wichtig

Wichtig für Ihre Entscheidung ist natürlich das Gesamtpaket des Druckers. Dazu gehören Anschaffungspreis, Funktionen und Kosten im Verbrauch. Je nachdem, was genau Sie suchen, finden Sie das richtige Angebot im Internet. Hier können Sie auch schnell und unkompliziert die passenden Toner für Ihren Farblaserdrucker nachbestellen.