Thermodrucker ist eine umfassende Bezeichnung für Thermotransfer-, Thermosublimations und Thermodirektdrucker. Das Prinzip nach dem Thermodrucker arbeiten ist herstellerübergreifend dasselbe. Wärme wird genutzt um ein beliebiges Druckbild auf dem Papier zu erzeugen. Bei Thermotransferdruckern werden vier verschiedenfarbige Farbbögen in jeweils einzelnen Zyklen zwischen den Druckkopf und das Druckobjekt geführt. Es lösen sich die Farbpartikel durch gezieltes Erhitzen von der Farbfolie und rollen sich auf das Druckobjekt. Man kann sich dieses Verfahren wie ein „Einbrennen“ von Farbe in das Paper vorstellen. Deshalb sind Bedruckungen von Folien und Kunsttextilien nicht möglich.

Thermosublimationsdrucker arbeiten fast wie Thermotransferdrucker, es lässt sich die Heizleiste in 256 Stufen erhitzen. Die Farbe der Farbbögen wird mit einer extrem hohen Temperatur abgeschmolzen, so dass es gasförmig in das Spezialpapier hinein diffundiert. Thermodirektdrucker verwenden ein spezielles Druckpapier mit farblosen Partikeln. Durch die gezielte Einwirkung von Wärme werden diese Partikel schwarz. Thermotransferdrucker und Thermosublimationsdrucker erzeugen qualitative Druckergebnisse. Diese Drucker eignen sich perfekt für Bereiche in denen Ausdrucke mit einer hervorragenden Druckqualität benötigt werden.